AnwendungsgebietGehörschutz

Störlärm-Gehörschutz

Stoerlaerm-Gehoerschutz


Lärmschutz mit Antischall-Kopfhörern: Ideal für Bahn- und Flugreisen. Auf Reisen möchten wir uns entspannen – am besten schon auf der Bahnfahrt oder während des Fluges. Doch mit dem beständigen Lärm von Motoren, Rotoren oder Rädern im Ohr ist das nicht gerade einfach. Herkömmlicher Gehörschutz ist bei diesen tiefen Frequenzen oft nicht ausreichend. Die Lösung bietet ein Antischall-Lärmschutz mit innovativer Noise-Cancelling-Technologie. Damit herrscht wohltuende Stille im Ohr – und Sie erleben ungestörten Musikgenuss selbst im Zug oder Flieger.

Hören erfordert viel Konzentration von uns. Denn ständig müssen wir wichtige Geräusche von unwichtigen differenzieren. In der Audiotechnologie teilt man Geräusche daher grundsätzlich in zwei verschiedene Kategorien ein:

  • Nutzschall: So bezeichnet man Laute, die für uns relevant sind und auf deren Wahrnehmung wir uns konzentrieren – so wie z. B. Musik oder Sprache.
  • Störschall: Sogenannte Lärm-Emissionen sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Verkehrslärm, Stimmengewirr, Wind, raschelnde Baumkronen, Kindergeschrei – all diese Hintergrundgeräusche in unserer Umgebung weben einen dichten Teppich, in dem unsere Ohren relevante Geräusche herausfiltern müssen.

Den Nutzschall vom Störschall zu unterscheiden ist eine Leistung, die unser Gehirn viel Energie kostet und uns anstrengt. Je lauter der Störschall, desto schneller sind wir erschöpft. Absolute Stille erleben wir in unserem Alltag so gut wie nie – denn fast immer sind wir von Störgeräuschen umgeben. Achten Sie einmal darauf: Selbst in Ihrem ruhigen Zuhause oder im Büro, wo alle konzentriert arbeiten, werden Sie das Summen von Computern hören, das Gurgeln der Heizung, die Autos auf der Straße oder das Flugzeug, das gerade über Ihr Haus hinweg fliegt.

Gehörschutz mit Antischalltechnik sorgt für wohltuende Stille

Spezielle Lärmschutz-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung wirken hervorragend gegen Störschall – und ermöglichen wohltuende Stille und störfreien Musikgenuss. Ursprünglich wurde dieser Lärmschutz für Piloten und Cockpit-Personal entwickelt. Denn diese Berufsgruppen sind über viele Stunden hinweg dem Lärm des Flugzeugmotors ausgesetzt, müssen sich aber dennoch normal unterhalten können. Mit der Antischalltechnik werden die tiefen Frequenzen von Motor und Rotoren gezielt gedämpft.

Wie funktioniert Antischalltechnik?

Antischall-Kopfhörer funktionieren mit der sogenannten Noise-Cancelling-Technik (auch als Acoustics & NoiseReduction bezeichnet, abgekürzt ANR). Im Kopfhörer befindet sich ein eingebautes Mikrofon, das Störgeräusche gezielt erfasst und berechnet. Der ebenfalls integrierte Verstärker erzeugt ein künstliches Signal mit einer exakt entgegengesetzten Polarität. Durch diese Phasenumkehr heben sich die positiven und negativen Schallwellen nahezu vollständig gegenseitig auf. In unserem Ohr entsteht die Wahrnehmung von Stille.

Wie viel Stille ist möglich?

Die Lärmschutz-Leistung von Gehörschutz mit Antischall ist durchaus unterschiedlich. Eine Außengeräusch-Reduktion von 99,7 Prozent erreicht das Modell MDR-1RNC von Sony. Damit erleben Sie eine nahezu vollkommene Stille, in der Sie sich entspannen und Ihr Gehör sich erholt.

Musikhören mit Antischall-Kopfhörern

Vielleicht kennen Sie das Phänomen: Auf einer Bahnreise oder im Flug möchten Sie Musik hören, um sich die Zeit zu vertreiben. Doch das tiefe Motorengeräusch und das Rattern der Räder sorgen dafür, dass der Hörgenuss getrübt wird – selbst dann, wenn Sie die Musik immer lauter drehen. Der Grund: Gerade Außengeräusche in tiefen Frequenzen können nur schwer übertönt oder gedämmt werden – auch nicht mit einem normalen Gehörschutz.

Kopfhörer mit dem speziellen Antischall-Lärmschutz blenden lästige Hintergrundgeräusche wirkungsvoll aus und ermöglichen weitgehend störfreies und klares Musikhören – auch in geringerer Lautstärke. Das ist nicht nur angenehmer für Ihr Gehör, sondern beugt auch Hörschäden durch zu laut aufgedrehte Musik vor. Gehörschutz mit Antischall-Technik ist ideal für Menschen, die gerne entspannt mit Bus, Bahn oder Flugzeug reisen möchten.

Störschall und Hörgeräte

Auch Hörgeräte stehen vor der Herausforderung, gutes Hören trotz Störgeräuschen zu ermöglichen. Fast jedes moderne Hörgerät verfügt heute über spezielle Technologien, die Störschall effektiv reduzieren – beispielsweise Richtmikrofone, Algorithmen zur Störschallunterdrückung und akustische Filter aus Carbon. Mit aktuellen Hörsystemen verstehen Sie Sprache selbst in lauter Umgebung.

Für weitere Informationen über Hörgeräte mit Störschallunterdrückung nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Hörgeräteakustiker auf. Dort können Sie verschiedene Hörgeräte kostenlos ausprobieren und sich in allen Fragen rund um moderne Hörsysteme kostenlos beraten lassen – das gehört bei ihm zum Service. So finden Sie garantiert das optimale Hörgerät für Ihren Bedarf!

Verschiedene Unternehmen bieten Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Technologie an – darunter insbesondere Bose, Sennheiser und Sony. Typischerweise wird Gehörschutz mit Antischall in der Kapselgehörschutz-Bauform hergestellt. Doch es gibt mittlerweile auch hervorragenden Noise-Cancelling-Lärmschutz in Ohrstöpsel-Form. Erhältliche Modelle sind unter anderem:

  • Bose QuietComfort Serie
  • PSB M4U2
  • Icy Box Eko Beats
  • Sennheiser PXC, CXC und MM XTravel Serie
  • Sony MDR Serie
  • Auvisio Noise-Cancelling Kopfhörer OK-300.anc
  • Beats Studio Noise-Cancelling Kopfhörer
  • Samson RTE X Noise Cancelling
  • Beyerdynamic Custom Studio

Lärmschutz-Kopfhörer, die aktiv mit Noise-Cancelling gegen Störgeräusche wirken, gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Einstiegsmodelle sind bereits ab etwa 50 Euro zu haben. Mittelklasse-Geräte kosten zwischen 100 und 150 Euro, Spitzenmodelle können Sie ab etwa 200 bis 300 Euro kaufen. Insbesondere für Menschen, die häufig reisen und entspannt am Ziel ankommen möchten, sind hochwertigen Antischall-Kopfhörer eine gute Investition.

Störlärm-Gehörschutz zusammengefasst:

  • In der Audiotechnologie unterscheidet man zwischen Störschall und Nutzschall: Als Störlärm oder Lärm-Emission werden Umgebungsgeräusche bezeichnet, die wir beim Hören zugunsten der relevanten Geräusche ausblenden.
  • Störschall ist insbesondere beim Reisen mit Bus, Bahn oder Flugzeug belastend und ermüdend.
  • Mit herkömmlichem Lärmschutz lassen sich Störgeräusche in den tieferen Frequenzen – so wie Motorengeräusche – nur schlecht unterdrücken.
  • Auch Musikhören ist bei Störgeräuschen in tiefen Frequenzen schwierig – selbst bei hoher Lautstärke dringt der Störschall durch. Die hohe Musiklautstärke kann die Ohren zusätzlich belasten.
  • Spezielle Antischall-Kopfhörer reduzieren Außengeräusche mit Hilfe der Noise-Cancelling-Technologie.
  • Dabei werden mit künstlichen Audiosignalen in entgegengesetzter Polarität Außengeräusche nahezu vollständig aufgehoben.
  • Gehörschutz mit Noise-Cancelling ermöglicht eine fast völlige Stille im Ohr.
  • Zusätzlich ist mit Antischall-Kopfhörern auch ein störfreier und brillanter Musikgenuss möglich.
  • Insbesondere für Vielreisende ist ein Antischall-Gehörschutz eine sinnvolle Anschaffung, die für entspanntes Ankommen sorgt.
  • Preise für Gehörschutz mit Noise-Cancelling bewegen sich je nach Preisklasse zwischen 50 und 300 Euro.
  • Führende Unternehmen für Antischall-Lärmschutz sind Sennheiser, Sony und Bose.
  • Auch für Hörgeräte wurden innovative Technologien gegen Störgeräusche entwickelt. Richtmikrofone, Störschallunterdrückung und akustische Filter ermöglichen bei modernen Hörgeräten hervorragendes Verstehen von Sprache selbst in lauter Umgebung.
  • Für weitere Informationen nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Hörgeräteakustiker auf. Dort können Sie verschiedene Antischall-Kopfhörer ausprobieren und sich kostenlos beraten lassen – das gehört in den Filialen von Akustikern zum Service.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 2 =