HörgeräteVersorgung

Hörgeräteversicherung

hoergeraeteversicherung

Wann es sich lohnt, Hörgeräte zu versichern – und worauf Sie dabei achten sollten. Hörgeräte sind hochmoderne technische Hilfsmittel. Da liegt der Gedanke nahe, eine Hörgeräteversicherung abzuschließen, die bei Schäden für Reparaturen oder Neuanschaffung aufkommt. Doch lohnt sich das wirklich – und worauf sollte dabei geachtet werden?

Jeder Versicherte hat einen gesetzlichen Anspruch auf gutes Hören – bei medizinischer Notwendigkeit übernehmen die Krankenkassen Hörgeräte daher bis zu einem Betrag von ca. 1400,- Euro für die Versorgung von beiden Ohren. Alle sechs Jahre bezahlt die Krankenkasse zudem ein neues Hörgerät. Aber was ist, wenn vor Ablauf der sechs Jahre ein neues Hörgerät benötigt wird – zum Beispiel, weil das alte Gerät beschädigt wurde oder verloren gegangen ist?

Damit neue Hörgeräte in solchen Fällen nicht privat gezahlt werden müssen, gibt es Hörgeräteversicherungen. Sie ersetzen verlorene oder zerstörte Hörgeräte oder bezahlen Reparaturen, sofern sie möglich sind. In der Regel übernehmen auch Krankenkassen den Festbetrag bei Verlust erneut. Allerdings wird dieser häufig nicht in voller Höhe gewährt.

Wenn Hörgeräte gestohlen oder verloren werden

Moderne Hörgeräte werden immer kleiner und unauffälliger. Da kann es schnell passieren, dass die Hörhilfe zwischen Polstern oder hinter Möbeln verschwindet. Doch es gibt noch viele weitere Situationen, in denen Hörgeräte verloren werden können:

  • Diebstahl der Handtasche, in der sich das Gerät befand
  • Versehentliches Liegenlassen des Hörgerätes in Bus, Bahn oder Taxi
  • Verlust des Hörgerätes auf Reisen
  • Verlust des Gerätes durch spielende Kinder oder Haustiere

Bei einem Verlust kommt zunächst Ihre gesetzliche Krankenkasse für den Festbetrag auf, sodass bei Zuzahlungsgeräten lediglich der private Eigenanteil erneut getragen bzw. versichert werden muss. Einige Akustiker gewähren zudem einen Abzug auf den erneut zu zahlenden Eigenanteil – ohne zusätzliche Versicherung. Dieser besondere Service gilt, wenn eine Verlustversorgung vorliegt.

Wenn Hörgeräte beschädigt oder zerstört werden

Aktuelle Hörgeräte sind zwar robust und langlebig, dennoch sind einzelne Bauteile wie das Mikrofon oder der Sprachprozessor relativ empfindlich. Im Alltag kann es schnell passieren, dass das Hörgerät Schaden davon trägt. Ursachen können beispielsweise sein:

  • Schaden durch Handhabungsfehler
  • Defekte durch Schweiß
  • Zerbeißen durch Haustiere
  • Stürze beim Sport oder im Alltag
  • Schaden durch Haushaltsunfälle
  • Bruch durch Fallenlassen
  • Defekte durch verschüttete Flüssigkeiten
  • Schaden durch Regen

Ist Ihr Hörgerät gegen derartige Schäden versichert, kommt Ihre Versicherung für die Reparaturen auf – oder für ein neues Hörgerät, wenn Ihr altes nicht mehr repariert werden kann.

Was die Versicherung für Hörgeräte nicht abdeckt

In der Regel kommt die Hörgeräteversicherung nicht für normale Gebrauchs- und Verschleißschäden auf. Für derartige Schäden übernimmt in der Regel die Krankenkasse die Reparatur in Form einer Reparaturpauschale.

Worauf sollte beim Abschluss einer Hörgeräteversicherung geachtet werden?

Beim Abschluss einer Versicherung für Hörgeräte gibt es einige Punkte zu beachten:

  • Höhe der Versicherungsprämie
  • Zahlweise (jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich)
  • Vorhandensein und Höhe einer Selbstbeteiligung
  • Laufzeit der Versicherung
  • Versicherungsumfang (Verlust, Diebstahl, Beschädigung usw.)
  • Versicherungswert (der Neuwert des Hörgerätes)
  • Abwicklung des Schadens und Service

Fragen Sie Ihren Akustiker nach Versicherungen für Hörgeräte

Wenn Sie eine Hörgeräteversicherung abschließen möchten, sollten Sie sich an Ihren Hörgeräteakustiker wenden. Er berät Sie individuell und vermittelt Ihnen eine Versicherung, die für Ihren Bedarf ideal ist. Am besten schließen Sie die Hörgeräteversicherung direkt beim Kauf eines Neugeräts ab.

Wie viel kostet eine Versicherung für Hörgeräte?

Häufig wird die Versicherungsprämie für eine Hörgeräteversicherung nicht, wie bei anderen Versicherungen üblich, in einem monatlichen Beitrag bezahlt, sondern in einem einzigen Betrag direkt zu Versicherungsabschluss. Im Schnitt können Sie mit Kosten von 50 bis 250 Euro für eine mehrjährige Versicherungslaufzeit rechnen.

Für wen lohnt sich eine Versicherung für Hörgeräte?

Hörgeräteversicherungen sind besonders bei teureren Hörgeräten empfehlenswert. Zum einen sind die Preise für diese Hörgeräte bei einer Neuanschaffung natürlich höher. Zum anderen verfügen hochpreisige Hörgeräte oft über Bauteile, deren Reparatur bei Gebrauchsschäden nicht vollständig von der Krankenkasse übernommen wird, weil sie den Vertragspreis der Krankenkasse übersteigt.

Wenn Sie regelmäßig Aktivitäten nachgehen, die ein Hörgerät besonders belasten, ist eine Versicherung für Ihr Hörgerät ebenfalls sinnvoll – zum Beispiel, wenn Sie Sportler sind oder viel reisen. Doch auch für alle anderen Patienten gilt: Haben Sie Ihr Hörgerät versichert, lässt sich der Alltag entspannter bestreiten.

Zusatzversicherung für Hörgeräte

Eine weitere Versicherung für Hörgeräte ist die sogenannte Zusatzversicherung. Sie schützt nicht vor Schäden am Hörgerät, sondern reduziert den Eigenanteil an einem neuen Hörgerät bzw. erhöht den von der Versicherung übernommenen Festbetrag für ein neues Hörgerät.

Zusammenfassung Hörgeräteversicherung:

  • Die Krankenkassen zahlen alle sechs Jahre ein neues Hörgerät.
  • Eine Hörgeräteversicherung kommt dafür auf, wenn Ihr Hörgerät vor Ablauf der sechs Jahre beschädigt oder verloren wird.
  • Vor allem für hochpreisige Hörgeräte oder bei intensiver Beanspruchung des Gerätes ist eine Versicherung empfehlenswert.
  • Zur sorgenfreien Alltagsgestaltung ist eine Hörgeräteversicherung auch für alle anderen Patienten sinnvoll.
  • Bei Versicherungsabschluss sollten Sie neben dem Beitrag insbesondere auch auf den Versicherungsumfang, die Selbstbeteiligung, die Laufzeit und den Service achten.
  • Ihr Hörgeräteakustiker berät Sie über eine günstige Hörgeräteversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 14 =