HerstellerHörgeräte

Kind Hörgeräte

Kind Hörgeräte

Der Hörgeräteakustiker Kind betreibt mehr als 600 Fachgeschäfte in ganz Deutschland. Auch in der Hörgeräte-Entwicklung ist Kind tätig. Die Hörsysteme der Marke Audifon werden in Thüringen gefertigt und weltweit in mehr als 65 Länder verkauft.

Der Name Kind ist vielen Menschen geläufig. Inge und Werner Kind eröffnete im Jahre 1952 das erste Fachgeschäft für Hörgeräte in Hannover. Heute betreibt Kind etwa 700 Standorte weltweit, an denen insgesamt mehr als 3.000 Mitarbeiter beschäftigt sind. Geschäftsführer ist mittlerweile Martin Kind, der Sohn des Gründers Werner Kind.

Seit 2004 gehört die Hörgeräte-Marke Audifon zum Hörgeräteakustiker Kind. Audifon ist in der Forschung, Entwicklung und Produktion von Hörsystemen tätig und liefert seine Produkte bis nach Singapur und in die USA. Neben dem Verkauf gehören auch die Beratung und der Service rund um Hörgeräte zu den Kernkompetenzen des Unternehmens.

Hörtest bei Kind

Das Tückische an vielen Arten des Hörverlustes ist, dass Betroffene ihn selbst erst gar nicht bemerken. Deshalb sollte das Gehör mit zunehmendem Alter regelmäßig von einem Fachmann – also einem HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker – überprüft werden. Denn je früher eine Schwerhörigkeit erkannt wird, desto besser kann ihr entgegen gewirkt werden. Kind bietet hier verschiedene Ansätze:

  • Der Kind Online-Hörtest kann zuhause ausgeführt werden, schnell, kostenlos und anonym. Erforderlich ist ein internetfähiger Computer, Tablet oder Smartphone sowie Kopfhörer oder ein Lautsprecher. Dieser Online-Test ist natürlich nicht gleichwertig mit einem Hörtest beim HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker vor Ort, aber er kann erste Hinweise auf einen beginnenden Hörverlust liefern.
  • Das Kind Hörmobil geht meist im Frühjahr auf Tour durch ganz Deutschland. An Bord sind Hörgeräteakustiker, die rund um gutes Hören beraten und Hörtests durchführen.
  • In jeder Filiale des Hörakustikers kann ein Hörtest durchgeführt werden. Die Ergebnisse dieses Hörtests geben genaue Informationen über die Funktionsfähigkeit des Gehörs. Aus ihnen kann der Hörakustiker auch das individuelle Hörprofil erstellen, das die individuellen Anforderungen an eine Hörgeräte-Versorgung maßgeblich bestimmt.

Hörberatung bei Kind

Unser Gehör ist ein sehr komplexes Sinnesorgan – und genauso vielschichtig sind auch die Fragen, die Betroffene zum Thema Schwerhörigkeit und Hörgeräteversorgung haben. Woran erkenne ich eigentlich einen Hörverlust? Was kann ich tun, wenn ich in bestimmten Hörsituationen überfordert bin? Was hilft bei Tinnitus und quälenden Geräuschen im Ohr? Welche Arten von Hörgeräten gibt es und welches Hörgerät ist das richtige für mich? Wie gewöhne ich mich am schnellsten an ein neues Hörgerät? Wie pflege und reinige ich das Hörsystem? Diese und viele weitere Fragen rund um gutes Hören werden bei der Hörberatung beantwortet.

Kids Pädakustik Center

Vor besonderen Herausforderungen stehen Familien, deren Kind von einer Hörschädigung betroffen ist. Die Kids Center in über 50 Kind Filialen sind auf die Versorgung von Kindern spezialisiert. Hier betreuen pädakustisch geschulte Fachmitarbeiter hörgeschädigte Kinder und ihre Eltern – immer in enger Abstimmung mit Ärzten und Therapeuten. Es gibt viele Möglichkeiten, Familien mit hörgeschädigten Kindern zu unterstützen – das fängt bei der Auswahl der richtigen Hörsysteme an und hört bei der barrierefreien Gestaltung von Unterricht oder Freizeitbeschäftigungen noch lange nicht auf.

Kind Hörschutz

Die Versorgung von Hörverlust ist die eine Aufgabe eines Hörakustikers – die andere ist, Hörschäden bestmöglich vorzubeugen. Es gibt viele Menschen, die zur Risikogruppe für Lärmschwerhörigkeit gehören: Dazu gehören alle, die in Berufen mit lauten Maschinen arbeiten oder in ihrer Freizeit Motorsport oder Schießsport betreiben. Auch Musiker oder Jäger fallen unter diese Kategorie.

Ein gewissenhafter und effektiver Ohrenschutz kann das Gehör vor irreparablen Schäden bewahren. Ein Hörakustiker berät seine Kunden auch darüber, welcher Ohrenschutz für sie am besten geeignet ist. Standard-Gehörschutz in vielen Ausführungen ist direkt in der Filiale verfügbar. Für einen individuellen Hörschutz wird ein Abdruck vom Ohr angefertigt, der als Vorlage für das otoplastische Labor dient. Ein bis zwei Wochen später erhält der Kunde seinen maßangefertigten Gehörschutz.

Kind Hörgeräte

Im Portfolio von Kind befinden sich alle Bauformen und viele bekannte Hörgeräte-Marken. Grundsätzlich unterscheidet der Hörakustiker Kind zwischen zwei Dienstleistungspaketen: Die Geräte der Kategorie „Kind Nulltarif“ werden vollständig von den Krankenkassen übernommen. Die Hörgeräte der Kategorie „Kind Individual“ verfügen über zahlreiche Extras und erfordern einen privaten Eigenanteil. Neben Hörgeräten verkauft der Hörakustiker Kind auch Zubehör wie Hörgerätebatterien, Fernbedienungen, Funk-Mikrofone, TV- & Telefonverbindungen für Schwerhörige.

Kind Hörgeräte zusammengefasst

  • Das Hörakustik-Unternehmen wurde 1952 in Hannover gegründet und ist auch heute noch ein Familienunternehmen.
  • Mittlerweile ist Kind eines der führenden Hörgeräte-Unternehmen, betreibt weltweit über 700 Filialen und beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter.
  • Zur Unternehmensgruppe gehört die Hörgeräte-Marke Audifon, die in Thüringen Hörsysteme entwickelt und produziert.
  • Kind teilt seine Leistungen in die Kategorien Hörtest, Hörberatung, Hörschutz und Hörgeräte auf.
  • Einen kostenlosen Hörtest können Kunden online durchführen, bei der Hörmobil-Tour oder nach Termin in jeder Kind-Filiale.
  • Kunden erhalten eine umfassende Beratung rund um das Thema Schwerhörigkeit, Gehörschutz und Hörgeräte.
  • Der Akustiker bietet eine Vielzahl an standardisierten und individuellen Gehörschutzprodukten an.
  • Das Hörgeräte-Portfolio umfasst alle Bauformen und viele verschiedene Marken.
  • Dabei unterteilt Kind in die zwei Produktkategorien Nulltarif (Kassenmodelle) und individuell (mit privater Zuzahlung).
  • In den Kids Centern werden Familien mit hörgeschädigten Kindern von Fachpersonal betreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =